Angeln im Schärengarten von Västervik

Categories:Hecht, Schweden, Johan

DSC_0533


Ein Angelwochenende im Schärengarten von Västervik


An einem bewölkten Herbstwochenende, wir sprechen über den 26. und 27. Oktober 2013, entschieden mein Kumpel und ich zum Hechtangeln in den Schärengarten von Västervik zu fahren. Dort habe ich ein kleines Angelboot mit einem 15 PS-Motor liegen, welches ich jederzeit nutzen kann.


Nachdem wir alle Angelsachen präpariert und die Gewässerkarten genauestens studiert hatten, entschieden wir uns dazu, in der Nähe des Bootsliegeplatzes zu starten, um dann später weiter südlich in einer großen Bucht zu angeln. In dieser Region findet man unzählige kleine Inseln, viele Steine, flache Buchten und Schilfkanten.

DSC_0546

Wir stoppten an den ersten kleinen Inseln und fischten in Tiefen von ca. 1-3 Metern. Dabei kamen verschiedene Methoden und unterschiedliche Köder zum Einsatz. Jerkbaits, Blinker und kleine Wobbler in grellen und auch natürlichen Farben brachten sofort den gewünschten Erfolg und die ersten Hechte konnten gelandet werden. Die Hechte bissen wie verrückt, nachdem wir herausgefunden hatten, dass wir die Köder aggressiv fischen mussten.

Wie gut dieser Tag wirklich war, konnten wir erst am Ende erkennen -mit 56 Hechten und einem Hecht von 95cm war dieser Tag eine Sensation.



Am nächsten Morgen konnten wir es gar nicht abwarten, endlich in das Boot zu steigen und loszufahren…An diesem Tag, Sonntag, den 27.10.2013, entschieden wir uns dazu die nördliche Region mit denselben Ködern und Methoden zu befischen.

Schnell stellte sich heraus, dass die Hechte wieder in den Tiefen zwischen 1-3 Metern anzutreffen waren und unser Plan aufging.Wir fischten an Steinpackungen und Stellen mit vielen Unterwasserpflanzen, dicht an den Inseln. Jetzt attackierten die Hechte unsere Köder bei fast jedem zweiten Wurf…

DSC_0604

Am Ende des Tages zählten wir 63 Hechte, davon einige zwischen 80cm-85cm….Viele weitere gingen im Drill verloren oder verfolgten die Köder bis zum Boot

Was für ein Tag, unbeschreiblich gut!

Euer Johan



One Comment

  1. Fegge
    9. November 2013 at 21:14

    Sounds very nice! 🙂
    Now it’s even colder in the water, time for big ones!

Schreibe einen Kommentar

Text*

Name*
E-Mail*
Url